Veranstaltungen 2023



Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins,

 

wir freuen uns, Ihnen hiermit für das Jahr 2023 ein unserer Meinung nach interessantes Programm wieder anbieten zu können. Schauen Sie sich unsere Veranstaltungen gerne an - es ist sicher auch für Sie etwas dabei.

 

Viel Spaß beim Durchlesen des Programms hier - und nehmen Sie unsere Angebote gern wahr :-) ... 

 

Herzliche Grüße

 

Ihre Vorstandschaft

 

Unsere geplanten Veranstaltungen im Jahr 2023

Termin


 

 

Fr. 03. März 2023 

19:00 Uhr

 

Ort: Sportheim Haspelmoor 

Kosten: 5€ Spende erbeten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sa. 22.04.2023

Abfahrtszeiten und Kosten werden bekannt gegeben, verbindliche Anmeldung erforderlich: 08202 8459

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mai 2023

 

begrenzte Teilnehmerzahl von max. 15 Personen, Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Treff:  Bahnhof Haspelmoor Süd, an der Schautafel 

Kosten: 5€

 

Festes Schuhwerk ist unbedingt nötig, evtl. Mückenschutz

 

Datum wird von Robert Hoiss noch festgelegt!

 

 

 

 

Sa. 06. Mai 2023 

10:00 Uhr

Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Treff: vor Ort, Details folgen

Kosten: -

 

 

 

 

Sa. 13. Mai 2023

11:00 – 15:00 Uhr

begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Treff: Gemeinschaftshaus Jesenwang, Römertshofener Str. 1, Kosten: 6€

Anfahrt mit Fahrgemeinschaften oder auch mit dem Fahrrad empfohlen

 

 

 

Samstag, 17. Juni 2023

10:00 – 13:00 Uhr

 

Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Begrenzte Teilnehmerzahl: 20, 

Kostenbeitrag Erwachsene jeweils 5€, Kinder frei.

Treff: Bahnhof Haspelmoor Süd, am Parkplatz

 

Mücken- und Sonnenschutz empfohlen.

 

 

 

 

 

 

Sa. 16. Sept. 2023, 

10:00 Uhr

begrenzte Teilnehmerzahl: max 20 Personen, Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Dauer ca 2,5h

 

 

Sa. 14.10.2023

10:00 Uhr

begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Treff: Bahnhof Haspelmoor

Kosten:

 

 

 

Termin wird noch festgelegt 

 

Anmeldung erforderlich, unter Tel.: 08202 8459

Treff: 

Kosten:

Thema


Film „Theo Berger – Der Al Capone vom Donaumoos“,

 

vorauss. ist der Regisseur Oliver Herbrich aus Grafrath dabei

 

Theo Berger ist nicht der Held, aber die Hauptfigur in Oliver Herbrichs Film. Der Münchner Regisseur hat das Drehbuch zusammen mit Berger geschrieben, um dieses filmi­sche Portrait des ‚Ein­ und Ausbrecherkönigs‘ so nah wie möglich an der Realität zu halten.

 


Busfahrt nach Neuburg / Donau und zum „Haus im Moos“ im Donaumoos

 

mit Schlossführung und Besichtigung der berühmten barocken Provinzialbibliothek.

Zudem besuchen wir das „Haus im Moos“ bei Karlshuld, eine Umweltbildungsstätte und Freilichtmuseum in einem.

 

Eine Mindest- und maximale Teilnehmerzahl wird festgelegt.


Naturkundliche Führung durchs Haspelmoor

mit unserem Naturfotografen Robert Hoiss


Die Führung geht durch Rotes Moos und Haspelmoor, zwei Moorgebiete, die eigentlich zusammengehören, aber durch Menschenhand, sprich den Bau der Bahnlinie München – Augsburg, getrennt wurden und vollkommen unterschiedliche Charaktere aufweisen. Das Rote Moos, in das wir zuerst gehen,  ist ein Niedermoor, gekennzeichnet durch große Wasserflächen, Bruchwald und einer Unmenge an gelben Sumpfschwertlilien, die Mitte/Ende Mai blühen. Das Haspelmoor dagegen ist als Hochmoor ein Kleinod im Landkreis Fürstenfeldbruck mit seltenen Tieren und Pflanzen. Ende Mai überziehen die Fruchtstände des Wollgrases weite Flächen mit einem weißen Teppich.

 


Besuch bei unserem Wasserversorger in Landmannsdorf (Adelburggruppe)

 

Nicht erst die extreme Trockenheit des vergangenen Sommers hat uns gezeigt, welch kostbares Gut unser Wasser darstellt. Wir besuchen die Zentrale unserer Wasserversorgung im Nachbarlandkreis Aichach-Friedberg.

 


Durch das Wildmoos bei Jesenwang,

Exkursion mit Markus Wild, Kreisheimatpfleger

Das Wildmoos ist eines der wenigen Hochmoore im Landkreis und ein landschaftliches Relikt der letzten beiden Eiszeiten. Hier finden sich zahlreiche archäologische Fundstellen vom Mesolithikum bis in die römische Zeit.

Auf einer Wanderung werden wir die verschiedenen Fundstellen besuchen und die Zusammenhänge zwischen dem Naturraum und der Besiedlungsgeschichte erkunden.

Teilnehmerzahl: mindestens 12 Personen, maximal 20 Personen

 


Naturwanderung durchs Rote Moos und durchs Haspelmoor

mit dem Natur- und Landschaftsführer Hermann Neubauer


Vom Bahnhof Haspelmoor wandern wir zunächst zum Roten Moor und bis zum „Russengraben“. Dort kann man gut erkennen, wie ein Moor entsteht.

Der Weg führt uns zurück und am Bahndamm entlang zum Eingang ins Haspelmoor.

Wir durchqueren dieses einmalige Hochmoor und kommen zum Ausgangspunkt zurück. Unterwegs lernen wir Blumen kennen, die um diese Zeit blühen und erfahren den Unterschied zwischen Hoch- und Niedermoor. Außerdem gibt es Informationen über die Geschichte des Haspelmoors.

Für Familien mit Kindern geeignet (jedoch ohne Kinderwagen)

 

 


Stadtführung Fürstenfeldbruck mit Hr. Fritz Aneder vom Historischen Verein FFB

 

Hand aufs Herz - wie gut kennen wir eigentlich unsere Kreisstadt...? Stadtführer Fritz Aneder zeigt uns bekannte und unbekannte Seiten von Fürstenfeldbruck ...

 


Kulturhistorische Führung mit Alfred Beheim

Leitung: Alfred Beheim

 

 

Bei dem Spaziergang wird die lange und wechselvolle Geschichte dieser Region erzählt.


Zugfahrt nach Augsburg zur Besichtigung des UNESCO - Welterbes „Das Augsburger Wassermanagement-System“

 

mit insgesamt 22 Objekten aus verschiedenen Zeitepochen. Führung und anschließender Gasthausbesuch (Riegele oder Hasenbräu), mit Führung.

 

Bild: Wassertürme am Roten Tor in Augsburg (Quelle: Wikipedia)